Urlaub in Ägypten: Hurghada Reisetipps

Ende März bis Anfang April haben wir einen tollen Urlaub in Ägypten verbracht. In diesem Beitrag möchten wir euch nun einige Reisetipps für den Ort Hurghada geben. Wir wünschen euch viel Spaß beim Lesen und hoffen ihr bekommt nicht allzu viel Fernweh 🙂

Hurghada am Roten Meer

Hurghada ist ein beliebtes Reiseziel in Ägypten am Roten Meer. Man findet dort viele deutsche Touristen und entlang des Meeres wurden einige teilweise große Hotelanlagen quasi im Nichts aufgebaut. Denn drumherum befindet sich meistens einfach nur Wüste. Die Straßen sind relativ gut ausgebaut, dennoch würden wir niemandem empfehlen auf eigene Faust durch Hurghada zu fahren, da das Straßennetz sehr verwirrend ist. Die Fortbewegungsmittel für Touristen sind hauptsächlich (Klein)Busse oder Taxen.

Die wahre Schönheit Hurghadas befindet sich unter Wasser. Dort findet man bunte Fische, welche man während des klassischen Mallorca-Urlaubs nicht sehen kann. Die Unterwasserwelt ist unglaublich vielfältig, die Fische deutlich größer und man findet dort sogar einige Fische aus dem Film Findet Nemo 😉 Also nutzt auf jeden Fall die Chance einmal so eine tolle Unterwasserwelt bestaunen zu können. Egal ob beim Schnorcheln, Tauchen oder im Aquarium in Hurghada.

Bilder anzuschauen reicht aber nicht aus, man muss schon selber hinfliegen 😀 Die Unterwasserwelt ist wirklich toll und einen Nemo oder Dori live neben sich schwimmen zu sehen ist wirklich ein tolles Erlebnis!

 

Ankunft Flughafen Hurghada

Los geflogen sind wir vom Flughafen in Düsseldorf. Hurghada hat einen eigenen Flughafen auf dem wir 5 Stunden später ankamen. Die Zeit verging aber wirklich sehr schnell. Mit einem guten Buch, der Verpflegung an Board der Germania Airline oder euer Lieblingsmusik ist der Flug schnell vorbei und der Urlaub kann nun richtig beginnen.

Angekommen am Hurghada Flughafen werdet ihr zu allererst von der Sonne begrüßt 🙂 Diese scheint dort fast das ganze Jahr und sorgt für mollig warme Temperaturen. Danach gelangt ihr auch schon ins Flughafengebäude wo ihr euch ein Visum kaufen müsst. Das Visum in Hurghada (Ägypten) kostet 28 Euro (Stand März 2018). Entweder ihr besitzt einen Reisepass, oder ihr benötigt ein Lichtbild mit einem ausgefüllten Formular, um das Visum zu bekommen. Da ihr das Visum während des Urlaubes am besten immer bei euch tragen sollt, empfehlen wir euch der Einfachheit halber eine Reisepass. Danach steht die Passkontrolle an. Der gesamte Prozess dauert in der Ferienzeit eine Weile, da der Flughafen mit so vielen gleichzeitig ankommenden Fliegern noch einige Probleme hat, aber auch das überlebt man 😉

Generell ist die Organisation am Flughafen gut. Alles ist gut ausgeschildert und sonst einfach den Menschenmassen hinterher 🙂 Unsere Pauschalreise wurde von ETI veranstaltet und nach der Passkontrolle und dem Koffer holen wurden wir nach wenigen Gehminuten vor dem Flughafengebäude von einem ETI-Mitarbeiter zu unserem Bus gelotst. Dieser brachte uns dann zum Hotel. Da unser Hotel etwas außerhalb von Hurghada lag, dauerte die Busfahrt ca. 30 Minuten.

 

Einheimische und Umgangsformen

Die Ägypter sind wirklich freundliche und hilfsbereite Menschen. Sie strahlen eine Zufriedenheit aus und haben meist ein Lächeln auf den Lippen. Auch das Hotelpersonal und die Betreiber von kleinen Shops, welche sich meist im oder am Hotel befinden, sind nahezu immer gut gelaunt. Hier und da freuen sich die Hotelmitarbeiter auch über ein kleines Trinkgeld. Das Personal kriegt nur ein geringes Gehalt und lebt hauptsächlich von den Trinkgeldern der Gäste.

Wenn ihr euch etwas in den kleinen Läden kaufen möchtet, achtet darauf immer den Preis zu verhandeln. Ihr könnt ca. 20% bis 30% vom erstgenannten Preis des Shopbesitzers herunterhandeln. Vergleicht auf jeden Fall auch die Preise zwischen den einzelnen Läden. Dort könnt ihr einige Euros sparen.

Zahlen könnt ihr eigentlich überall in den Ägyptischen Touristengebieten mit Euro, also könnt ihr euch das Wechseln zu vielleicht einem schlechten Kurs sparen 🙂

 

Wetter

Das Wetter in Hurghada besteht die meiste Zeit aus Sonne. Wir sind im März zu den Osterferien dort gewesen und es war wirklich traumhaft schön. Tagsüber waren es um die 28°C mit angenehmen Wind. Das Meereswasser war angenehm warm und sogar wärmer als bei unserer Hotelanlage im Pool. Die Sonne ging relativ früh auf um ca. 5:30 Uhr und ging um 18:30 Uhr unter. Regentage hatten wir keine. Diese kommen in Ägypten auch sehr selten vor. Da müsst ihr schon ein wenig Pech haben, um den ganzen Urlaub über Regen zu haben 😉

Wir können uns derzeit nicht vorstellen zu den Sommermonaten nach Hurghada zu reisen. Uns wird es da wahrscheinlich zu warm. Die Temperaturen steigen dann bis über 40 Grad. Alle andere Monate des Jahres kommen für uns aber in Frage. Sicherlich werden wir auch einmal in den Weihnachtsferien nach Hurghada reisen um etwas Sonne zu tanken 🙂

 

Gesundheit

Vor eurer Reise sollte ihr euch auf jeden Fall mit eurem Hausarzt in Verbindung setzen und ihm berichten, dass ihr eine Reise nach Ägypten plant. Nehmt zu diesem Termin euren Impfpass mit, sodass er sich anschauen kann welche Impfungen ihr bereits erhalten habt. Bei Melissa und mir musste bspw. die Hepatitis A Impfung gemacht werden. Ein ausreichender Schutz der sonst vorausgesetzten Impfungen ist auch zu empfehlen.

 

Trinkwasser

Das Leitungswasser in Hurghada solltet ihr auf keinen Fall trinken. Auch wird davon abgeraten damit die Zähne zu putzen. Es hat eben nicht die Qualität, die wir aus Deutschland gewohnt sind. Die meisten Hotels in Ägypten sind All Inclusive, sodass ihr eure Getränke kostenfrei bestellen oder selber zapfen könnt. Bei uns im Hotel stand auch jeden Tag eine Flasche stilles Wasser zur Verfügung. Ansonsten kauft euch Wasser in den kleinen Shops in eurem Hotel. Denn wir wollen ja alle keine Bauchschmerzen oder Schlimmeres im Urlaub 🙂

 

Essen

Das Essen in unserem Hotel war lecker. Es war zwar nichts spektakulär gutes dabei, aber wir haben daran nichts auszusetzen. Morgens gab es Brötchen, Brot, Aufschnitt, Käse, Pancakes, Omelett, Küchlein und Obst. Zu Abend gab es oft leckeres gekochtes Gemüse, Reis, Nudeln, Fleisch und Fisch. Dazu natürlich auch einige Desserts. In unserem Hotel gab es auch mittags einige geöffnete Snack-Bars, wo es bspw. leckere Burger gab. Als Europäer wird einem also das Essen gut schmecken 😉

 

Fazit

Hurghada hat uns sehr gut gefallen und wir werden sicherlich nochmals dorthin reisen. Die Ägypter sind wirklich sehr freundlich. Das Wetter war im März in den Osterferien wirklich klasse. Es eignet sich super als Bade- und Schnorchelurlaub. Als Pärchen war es wirklich toll, aber auch für Familien bieten die Anlagen viel. Nehmt euch ein gutes Buch mit, entspannt auf der Liege, tankt ordentlich Sonne, schaut euch unbedingt die Unterwasserwelt an und macht ggf. ein paar Ausflüge. In nächster Zeit veröffentlichen wir hier noch einen Beitrag zu unserem Hotel und unsere Ausflugsempfehlungen 🙂

Schaut auf jeden Fall unsere Packliste für Ägypten an, um nichts für den Urlaub zu vergessen 🙂

Seid ihr schon einmal in Ägypten gewesen, wenn ja wie hat es euch gefallen und habt ihr vielleicht unserem Beitrag noch etwas hinzuzufügen?
Hält euch vielleicht die politische Lage im Land vor einer Reise dorthin ab?

MS ♚♛

(Visited 27 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.