Was ist eigentlich Persönlichkeitsentwicklung?

Heute möchte ich euch das Thema Persönlichkeitsentwicklung ein wenig näher bringen. Was ich unter diesem Begriff verstehe, erläutere ich in diesem Blogbeitrag.

Was ist Persönlichkeitsentwicklung?

Dass jeder von uns eine Persönlichkeit hat, darüber sind wir uns vermutlich einig. Aber wie entwickelt man sie nun? Für mich bedeutet Persönlichkeitsentwicklung, dass man lernt, als Mensch stark und solide im Leben zu stehen, in einer gewissen Weise unabhängig von anderen Menschen zu sein, volle Eigenverantwortung für sich und sein Leben zu übernehmen und sich selbst immer besser kennen zu lernen und zu wissen, wie man seine Stärken geschickt einsetzt.

Stark und solide im Leben stehen

Hierbei geht es für mich darum, sich von Schwierigkeiten oder Enttäuschungen des Lebens nicht unterkriegen zu lassen. Jeder von uns durchlebt hin und wieder schwierige Zeiten und leider läuft es nicht immer so, wie wir es uns vorgestellt haben. Doch genau damit beschäftigt man sich in der Persönlichkeitsentwicklung.

Einige Menschen besitzen diese Fähigkeit bereits von Haus aus. Sie lassen sich nur schwer aus der Ruhe bringen und sind meist entspannter und treffen auch in Stresssituationen rationale Entscheidungen. Ich persönlich hatte noch vor ca. einem Jahr Schwierigkeiten damit, wenn in meinem Leben mal etwas nicht so lief, wie ich es mir ausgemalt habe. Seitdem ich mich näher mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung beschäftige, bin ich bereits stärker geworden und kann mich mittlerweile sogar darüber freuen wenn ich die nächste Herausforderung des Lebens gemeistert habe.

Unabhängigkeit von anderen Menschen

Die meisten von uns wünschen sich einen guten Kontakt zu seinen Mitmenschen. Egal ob zu seinem Partner oder seinen Freunden, Bekannten, Nachbarn oder Arbeitskollegen. Wir mögen das Gefühl der Zugehörigkeit und verspüren Spaß beim Plaudern mit unseren Mitmenschen oder bei gemeinsamen Unternehmungen.

In der Persönlichkeitsentwicklung beschäftigt man sich nun damit, in einer gesunden Weise unabhängig von seinen Mitmenschen zu sein. Man lernt, „Nein“ zu sagen, Grenzen zu setzen und emotional unabhängig zu sein. Es geht also darum, auch mal seine eigenen Bedürfnisse durchzusetzen oder den Kontakt zu kraftnehmenden Menschen einzuschränken oder sogar abzubrechen. Ein sehr interessantes Thema, welches ich in einem späteren Blogbeitrag ansprechen möchte.

Übernimm Eigenverantwortung

Auch ich dachte lange Zeit, dass ich mein Leben nicht aktiv selbst gestalten kann. Meine Vorstellungskraft war begrenzt und ich war davon überzeugt, dass ich auf viele Dinge in meinem Leben keinen Einfluss habe. Ich habe außerdem zu sehr auf Menschen in meinem Umfeld gehört, deren Vorstellungskraft ebenfalls begrenzt war.

Mittlerweile weiß ich, dass ich mein Leben selbst gestalten kann und das kannst du selbstverständlich auch 😉 Bilde dir deine eigene Meinung und probier Dinge aus. Und sei dir eines bewusst: „Du kannst nicht scheitern. Entweder du gewinnst, oder du lernst.“ Übernimm also volle Verantwortung für dein Leben und gestalte es wie du möchtest.

Sich selbst besser kennen lernen

Sobald du anfängst, an dir zu arbeiten um persönlich zu wachsen, wirst du dich automatisch selbst besser kennen lernen. Dir wird klar werden, wie du eigentlich tickst, was deine persönlichen Eigenschaften sind, welche Bedürfnisse du hast und welche Stärken und Entwicklungsfelder du besitzt. Selbsterkenntnis und Selbstakzeptanz sind wichtige Schritte auf dem Weg zum persönlichen Wachstum.

 

Wie ich dahin kam, wo ich heute bin und in welcher Form ich mich mit dem Thema Persönlichkeitsentwicklung beschäftige, erfahrt ihr in folgenden Blogbeiträgen 😉

S

(Visited 71 times, 1 visits today)

  2Kommentare

  1. Sven   •  

    Wow! Guter Beitrag mit viel Informationen. Einige Probleme hatte ich so nicht gekannt gehabt.
    Muss aber auch zugeben, dass ich momentan in einen sehr guten Couch gefunden habe, der mir ebenfalls dabei sehr behilflich ist. Diesen kann ich ebenfalls weiter empfehlen.

    • Melissa&Steven Melissa&Steven   •     Autor

      Hi Sven, danke für deinen Kommentar 🙂 Möchtest du mir den Namen deines Coachs verraten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.