Weiterbildung im Auto: Wie ich täglich im Auto Lerne

Hallo zusammen 😉 Wie der Titel bereits sagt, wird es heute um meine tägliche Weiterbildung im Auto gehen. Im Folgenden werde ich dir Wege aufzeigen, wie du deine Fahrt zur Schule oder zum Arbeitsplatz sinnvoll nutzen kannst.

Die meisten von uns verbringen täglich Zeit damit zur Schule oder zum Arbeitsplatz zu gelangen. Dabei spielt es keine Rolle ob du diese Strecke zu Fuß, mit dem Fahrrad, Auto oder Bus zurücklegst. Im weltweiten Durchschnitt verbringt jeder Mensch täglich 50 Minuten damit zum Arbeitsplatz zu kommen und nachmittags wieder zurück nach Hause zu fahren.

Auch ich fahre täglich 25 Minuten zum Arbeitsplatz hin und auch 25 Minuten benötigt der Rückweg. Darin ist noch nicht die Zeit, die ich im Stau stehe, mit eingerechnet. Alleine am vergangenem Freitag hat mein Rückweg, aufgrund eines Unfalls auf der Autobahn (ich war zum Glück nicht beteiligt 😉 ), rund 1 Stunde länger gedauert.

 

Bis vor einem Jahr, habe ich meine Arbeitswege dazu genutzt, laute Musik im Auto zu hören. Als ich dann aber einmal ganze 2 Stunden im Stau stand und mich die laute Musik schon nervte, wurde mir klar, dass ich die Zeit im Auto besser nutzen möchte. Schließlich verbringe ich jährlich ganze 208 Stunden für Arbeitswege im Auto!  (Berechnung: 250 Arbeitstage × 50 Minuten ÷ 60 Minuten = 208 Stunden)

 

Also recherchierte ich ein wenig im Internet und fand heraus, wie ich mich künftig im Auto weiterbilden wollte:

1. Podcasts

Einige von euch haben vielleicht schon von ihnen gehört, andere kennen sie aber möglicherweise noch nicht: Podcasts. Dabei handelt es sich um Audiodateien, die du dir mittels einer Handy-App auf dein Smartphone lädst und dann im Auto hören kannst.

Natürlich kannst du sie dir auch auf einen USB-Stick übertragen, falls du dein Smartphone nicht mit deinem Autoradio verbinden kannst. Die Länge der einzelnen Podcasts variieren stark: meist zwischen 15 Minuten und einer Stunde.

Hinter den Podcasts stecken oft einzelne Personen, aber auch Firmen bzw. Interessengruppen. Diese reden pro Podcast-Folge über ein ganz bestimmtes Thema. Beispielsweise gibt es Podcasts zum Thema: Abnehmen & Ernährung, Persönlichkeitsentwicklung, Psychologie, Finanzen oder Spiritualität. Mittlerweile herrscht ein großer Hype um Podcasts und viele wirklich gute Podcasts kannst du dir täglich auf dem Weg zur Arbeit kostenlos anhören.

Ich nutze dafür die Android-Podcast-App Pocket Casts oder höre Podcasts direkt über Spotify. iPhone-Nutzer finden Podcasts direkt über iTunes.

Aktuell lerne ich in Podcasts extrem viel zum Thema Finanzen und Persönlichkeitsentwicklung. Außerdem habe ich nun ein Podcast zum Thema „Digitales Marketing“ entdeckt, welcher mir beruflich weiterhilft. Durch Podcasts kommst du kostenlos an Fachwissen, also probiere es gerne mal aus!

 

2. Hörbücher

Hörbücher sollte dem ein oder anderen ein Begriff sein. Es ist vergleichbar damit, wenn dir jemand ein Buch vorliest. Das ist vor allem im Auto wirklich klasse, da du während des Fahrens natürlich nicht dazu in der Lage bist nebenbei ein Buch zu einem für dich interessanten Thema zu lesen.

Hörbücher findest du bspw. auf Amazon entweder als CD oder zum Download. Klicke dazu hier*

Alternativ empfehle ich Audible. Dort findest du tausende Hörbücher direkt zum Download auf dein Smartphone über die Audible-App, welche für Android und Apple-Geräte kostenlos heruntergeladen werden kann.

Du kannst dich für ein Abo entscheiden, dann zahlst du monatlich nur 9,95 € und darfst dir jeden Monat ein neues Hörbuch kostenlos herunterladen. Außerdem hat Audible aktuell eine Aktion, sodass du dort ein Hörbuch kostenlos erhälst, wenn du ein Probeabo abschließt: Hier gelangst du zur Aktion*

Dieses kannst du, nachdem du ein Hörbuch kostenlos heruntergeladen hast, auch direkt wieder kündigen.

 

3. Audio-Sprachkurse

Diese sind optimal, wenn du beispielsweise für den Sommer einen Urlaub in Spanien planst und vorher noch ein paar Worte Spanisch lernen möchtest. Während deinen Arbeitswegen bekommst du durch einen Audio-Sprachkurs ein Gefühl für den Klang einer Fremdsprache und sprichst deine ersten Wörter in der neuen Sprache.

Zugegeben sind Audio-Sprachkurse nicht optimal im Bus anzuhören, da es womöglich etwas komisch kommt, wenn du im Bus neben fremden Menschen sitzt und plötzlich anfängst lauter spanische Wörter zu sagen. 😉

Audio-Sprachkurse findest du ebenfalls hier auf Amazon*. Ich werde mir ein Englisch-Sprachkurs kaufen und damit während der Autofahrt mein Englisch ein wenig aufbessern 🙂

 

Diese drei Medien ermöglichen dir Weiterbildung, in Zeiten, welche du sonst kaum sinnvoll nutzt. Natürlich sollst du dich weiterhin auf den Verkehr konzentrieren. 😉

Ein netter Nebeneffekt: Mein Spritverbrauch hat sich deutlich reduziert!  😀 Die laute Musik, die ich sonst im Auto hörte, verleitete mich dazu sehr zügig auf der Autobahn zu fahren. Seitdem ich meine Arbeitswege mit den oben genannten Medien verbringe, fahre ich deutlich langsamer, wodurch mein Spritverbrauch sinkt 🙂 Das gesparte Geld fließt direkt in die Urlaubskasse.

Wie steht es um euch? Werdet ihr es mal ausprobieren, Podcasts während des Arbeitsweges zu hören? Oder habt ihr sogar direkt ein Hörbuch auf Audible heruntergeladen? 😉 Ich freue mich auf eure Kommentare.

S

(Visited 33 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.