Reisebericht Kreta Herbst 2017

Hallo ihr!

Heute möchten wir euch etwas über unsere Reise auf die griechischen Insel Kreta erzählen. Dort haben wir vor wenigen Tagen unseren ersten alleinigen Urlaub verbracht.

Wohnen und Umgebung

Der Ort Daratsos, wo wir unsere Ferienwohnung hatten, liegt im Nord-Westen der Insel nahe der Stadt Chania. Mit dem Auto sind es nur ca. eine halbe Stunde bis zum Flughafen Chania. Generell ist der Ort sehr überschaubar, aber trotzdem mit allem Wichtigen ausgestattet. Von unser Ferienwohnung aus, die wir über Airbnb* gebucht haben, waren zwei große Supermärkte innerhalb von zwei Minuten mit dem Auto zu erreichen. Die Preise dort sind etwas teurer, als bei uns in Deutschland, liegt an den höheren Transportkosten auf eine Insel.

Außerdem gibt es zwei sehr schöne Strände einer dieser beiden, Iguana Beach, ist sogar in einigen Touristenführern aufgelistet. Diese liegen direkt hintereinander und sind durch einen etwas breiteren Weg voneinander getrennt. Dieser Weg führt zu einem kleineren Hügel mit Kirche. Von dort oben hat man einen wunderschönen Ausblick auf die ganze Bucht und den Ort. Je nach Wind konnten wir also entscheiden an welchem Strand es angenehmer zum Sonnen war.

Außerdem gibt es einige Restaurants, die unter anderem landestypische Küche anbieten. Wir waren nur einmal essen, da wir sehr gerne selber kochen und dies die Kosten natürlich auch geringer hält. Wir haben in den Restaurant Piato gegessen. Dies ist ein eher kleineres, aber sehr gemütliches Restaurant, welches direkt an einem schönen Pool gelegen ist. Wir wurden sehr freundlich empfangen und fühlten uns direkt wohl. Das Essen war schnell zubereitet und sehr lecker. Das Schokoladen-Souffle zum Nachtisch ist sehr zu empfehlen ;). Trotz Wein, Hauptspeise und Nachspeise haben wir ca. 30€ bezahlt.
Der Ort ist sowohl für Pärchen-, als auch für Familienurlaube sehr zu empfehlen.

An-/Abreise

Aufgrund der geringeren Flugpreise sind wir am Flughafen Heraklion gelandet. Dieser liegt im Nord-Osten der Insel. Von dort hatten wir über billigermietwagen.de* einen Mietwagen gebucht und sind ca. 2 Stunden über die griechischen „Autobahnen“ zu unser Unterkunft gefahren. Die Fahrt haben wir nicht anstrengend empfunden. Bei der Ankunft am späten Abend ist dies vielleicht noch etwas anderes.

Auf diesen herrscht eine Höchstgeschwindigkeit von 90 km/h und sind generell etwas anders, als die super ausgebauten deutschen Autobahnen. Es gibt so gut wie nie einen zweiten Fahrstreifen zum überholen, weswegen gerne mitten im Gegenverkehr überholt wird. Der zu Überholende fährt dann rechts auf den Seitenstreifen weiter. Uns wurde gesagt, dass in Kreisverkehren der Einfahrende vorfahrt hat, was wir so aber nicht festgestellt haben. Das Autofahren auf Insel ist trotzdem insgesamt angenehmer als wir erwartet haben. Für Sprit muss aber etwas mehr Geld eingeplant werden. Wir haben ca. 1,58€ für Super bezahlt.

Unser Rückflug war dann von Chania. Unseren Mietwagen konnten wir problemlos auch dort abgeben, was wir bei der Buchung auch direkt mit angegeben hatten. Wir sind mit Aegean geflogen und mussten in Athen umsteigen. Dies lief komplett reibungslos, da unser Anschlussflug ebenfalls von Aegean durchgeführt wurde. Handgepäck Koffer konnten wir in Chania kostenlos mit aufgeben, was das Umsteigen sehr erleichterte. Generell ist die Airline sehr zu empfehlen.

Wetter

Wir waren von Ende Oktober bis Anfang November auf der Insel. Die Temperaturen waren um die 22 Grad, jedoch durch den Wind ab und zu etwas kühler. Trotzdem war es an den meisten Tagen warm genug zum Sonnen am Strand. Zwei Tage hatten wir leider großes Pech, weil ein Gewitter dafür sorgte alles zu überschwemmen, da die Insel ist für so etwas nicht ausgelegt ist. Straßenabschnitte und selbst Autos wurden weggeschwemmt. Aber keine Sorge eine Einwohnerin sagte, dass sie dies in ihren 60 Jahren auf der Insel vorher noch nie passiert ist. Also hatten wir wohl wirklich einfach Pech.

Die Wettervorhersagen haben sich sehr oft geändert, weswegen wir an dem Abend und dem Morgen vor unseren Ausflügen lieber noch einmal nachgeschaut haben.

Unsere Karte von Kreta

 

Tini von dem inspirierenden Blog ,,Choices of Life“ hat zur Blogparade Reisetipps 2018 aufgerufen. Wir hoffen wir können hiermit einige gute Tipps weitergeben. Und freuen uns schon auf unsere nächste Reise!

MS ♚♛

(Visited 277 times, 1 visits today)

  2Kommentare

  1. Pingback: Wie buchen wir günstige Reisen

  2. Pingback: Reiseblogger verraten Ihre Reisetipps 2018 - Choices of life Travelblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.